Register to create an account and become an affiliate member

Welcome to the public forum, feel free to browse around and read through our discussions. However to really get involved please login below or click here to become an affiliate. You will then be able to write replies and start up new discussion topics of your own.

Welcome, Guest
Username: Password: Remember me
Gedankenaustausch, Konversationen oder Diskussionen unabhängig von Sozieterna
  • Page:
  • 1

TOPIC: Ärzte und zahnlose Tiger

Ärzte und zahnlose Tiger 8 months 6 days ago #547

  • femina
  • femina's Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Posts: 322
  • Thank you received: -1
  • Karma: -1
Leider, Ärzte und Institutionen, wie jene, die Menschenrechte, Tier- und Umweltschutz vertreten sollten, alle haben versagt. Sie sind nur mehr zahnlose Tiger. Einstens hat der Arzt generell das beste für seine Patienten tun wollen, man hat für Menschenrechte gekämpft, Diskriminierung bekrittelt und sich für Opfer der Gewalt eingesetzt, egal ob die im eigenen Land oder anderswo lebten. Nie natürlich war es genug, doch zumindest hat man sich dafür eingesetzt. Aber heute hat der Arzt vergessen, daß er den Hippokratischen Eid geschworen hat, daß er ethisch und moralische Verpflichtungen gegenüber seinem Patienten hat. Heute dient er nicht dem Kranken, sondern den Bürokraten, die mit ihren korrupten und ahnungslosen Gesundheitserlässen das Volk ihren eigenen Interessen opfern, egal ob sie gegen Gesetze, Menschenwürde und Rechte verstoßen. Sie haben schon lange das Land ausgebeutet und es verschuldet und nun müssen sie zu retten versuchen, was ihnen wichtig ist, nämlich sich und ihre Schandgüter. Keine der Institutionen wagt es, gegen diese Mafia aufzustehen, kann es auch garnicht, denn sie wird ja von ihr bezahlt. Gesetze sind nur mehr für das Volk da, denn die Obrigkeit befolgt sie schon lange nicht mehr und jetzt tut sie das sogar mit einer impertinenten Arroganz, die jedem normalen Menschen nur mehr ungläubig in den Schock versetzt. Haben diese Menschen, ganz gernerll, denn überhaupt keinen Sinn mehr, was recht und unrecht ist? Ist diese Welt wirklich zu Gotham City geworden, wo nur mehr Gesetzlosigkeit herrscht und Verbrecher das Zepter schwingen?
Wo sind sie die Ärzte, die Ehre in ihrem Beruf empfinden, die ihre Patienten gesund machen und erhalten wollen, denen der Patient verrtrauen kann, daß ihm sein Arzt mit bestem Wissen behandelt, wenn er Hilfe braucht? Wie kommt es, dass es keinen Aufschrei gibt, wenn man staatliche Zwangsbehandlungen vorschriebt, die Menschen zu Versuchskaninchen verpflichtet, egal welche Schäden ihnen dabei zugefügt werden und man jeden der dagegen spricht oder sich wehrt, mundtot macht, oder gar viel schlimmer. Noch ist man nicht soweit, diese unguten Protestierer einfach abzuknallen, noch geht man etwas dezenter vor, aber verhungern lässt man sie allemal. Und keiner hat dazu etwas zu sagen? Schon garnicht die Instituitionen, die einmal für Menschenrechte eintraten? Sind die meisten Menschen wirklich nur mehr geistesgestört, oder war ich naiv im Glauben, dass der Mensch grundsätzlich gut und ehrlich, und nur eine Minderheit übel ist, die es natürlich immer gibt?
Ich frage meine Leser, ob das die Welt ist, in der er leben mag? Natürlich nicht! Niemand der meine Blogs oder anderes auf meiner Seite liest, will das (außer die "Spione", die auf jeden Fall ihre Nase reinstecken wollen oder müssen). Allerdings, ich hab keine grosse Anhängerschaft, bin also "ungefährlich" für die einen, und für die Masse bin ich nicht unterhaltend genug oder interessant. Doch gehör ich gerne zur Minderheit und auch wenn ich manchmal glaube, was ich zu sagen habe, ist verlorenes Gut, nichts zu Unrecht und Gewalt zu sagen, ist genau das, was die Gesetzesbrecher wollen und nein, da mach ich nicht mit. Außerdem, selbst der kleinste Samen kann zum großen Baum werden und Früchte bringen.
Traurige Zeiten, ja! Und doch gibt es noch immer das Schöne und es gibt noch immer die Liebe und Hilfsbereitschaft für alles und jeden, die durch persönliches Leid gehen. Es ist die Minderheit, offensichtlich, die das praktiziert. Die Mehrheit ist ja auf dem Weg in die Dunkelheit. Also ihr gehorsamen Ärzte und zahnlose Schmarotzer in den nutzlos gewordenen Institutionen, ich würde nie mein Leben gegen das eure tauschen wollen. Alle ihr Nutznießer und Mitläufer, ja alle ihr machthungrige Marionetten, ihr fürchtet euch jetzt bereits vor der Minderheit so viel miehr, wie die Minderheit sich vor euch fürchtet. Je mehr ihr uns vernichten wollt, desto schneller geschieht das euch. Es ist irgendwie schon spaßig, daß man sogar in den widrigsten Umständen glücklich sein kann, ist das doch gegen alle Logik, oder? Freilich, nur Verlierer können das nicht verstehen.
Please register a free account at the top of the page to reply to posts and engage in discussion.
  • Page:
  • 1
Moderators: femina
Time to create page: 0.162 seconds