Register to create an account and become an affiliate member

Welcome to the public forum, feel free to browse around and read through our discussions. However to really get involved please login below or click here to become an affiliate. You will then be able to write replies and start up new discussion topics of your own.

Welcome, Guest
Username: Password: Remember me
Gedankenaustausch, Konversationen oder Diskussionen unabhängig von Sozieterna
  • Page:
  • 1

TOPIC: Wer nicht hören will....

Wer nicht hören will.... 2 months 3 weeks ago #563

  • femina
  • femina's Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Posts: 322
  • Thank you received: -1
  • Karma: -1
......muß fühlen. S'ist eine Binsenweisheit und doch wahr. Die Welt ist langsam beim Aufwachen und sieht welchem Übel sie zum Opfer gefallen ist. Doch heißt das, daß die Menschen wirklich zuhören? Einige durchaus, doch die Mehrheit stellt sich noch immer taub, wobei es völlig egal ist, ob sie das aus echter Ignoranz tun oder einfach nicht hören wollen. Die meisten Menschen in der christlichen Kultur haben von den "Sieben Tödlichen Sünden" gehört, nämlich, Stolz, Gier, Lust, Neid, Völlerei, Zorn und Trägheit. Das hat aber nichts mit Religion zu tun, es sind nur menschliche Verhaltensweisen. Die aber werden von üblen Geistern ständig gefördert, deren Ziel es ist, sich die Schwächen des Menschen zunutze zu machen. Diese Geister, oder bösgesinnte Intelligenz, gehört mit zur Evolution und hat sich mit der Entwicklung des Menschen konform mitentwickelt. Sie wird das auch weiterhin tun, solange der Mensch eben die Leiter seiner Entwicklung hochklettert. Doch welches Leid bringen diese Verhaltensweisen! Die grausamsten Verbrechen werden aus verletztem Stolz begangen. Oder wie weit hat uns unsere Gier gebracht, oder was tut der Mensch nicht alles, um seine Lust zu stillen, die aber nie gesättigt wird, sondern nur Sättigung verspricht. Und wie unerbittlich treibt uns der Neid, denn das Gras im Nachbargarten ist immer grüner, auch wenn das garnicht stimmt. Na und der Zorn ist sowieso bekannt, wie vernichtend er ist. Selbst wenn dabei Unschuldige zum Handkuß kommen, er schlägt blindlings zu. Doch Trägheit ist das schlimmste Übel, denn sie schleicht sich in unser Leben, ohne daß wir merken, in welche Falle wir gehen. Mit Speck fängt man Mäuse. Auch so eine Weisheit, die leider stimmt. Wer läßt sich nicht verführen, wenn wir die Wahl haben, es uns leichter, bequemer, weniger anstrengend zu machen, egal in welchem Bereich unseres Lebens, oder gar das Leben selber. Trägheit/Faulheit wird uns aber nicht als Problem verkauft, sondern sie kommt in einer Verkleidung, wie Gewinn trotz weniger Arbeit, mehr Leistung ohne Schweiß, und Sicherheit visa Risiko. Prestige ohne Anstrengung, reich werden, ohne schmerzhafte Investitionen. Wieviele fallen auf diesen Unsinn rein. Technologie ist heute das goldene Kalb, um das man tanzt, doch sie macht uns bequem und wir merken nicht einmal, was wir dafür opfern. Wir gewöhnen uns schnell an all den "Fortschritt" und glauben sogar, wir können ohnedem nicht leben. Aber damit verkaufen wir uns an die Wölfe in Schafskleidung, und beten diese sogar noch an. Freilich! Das hat nichts mit Wahrheit zu tun, sondern nur mit der Natur der Dinge. Nur! Wachstum, Fortschritt, bedürfen einer ausgewogenen Balance, ohne die es kein `Fortschreiten` gibt. Balance ist der Schlüssel allen Gedeihens, von unserer Umwelt bis zu unserer Beziehung mit uns selber und dem Geist der Schöpfung schlechthin.
In der gegenwärtigen Situation des schmerzhaften Erwachens, in der wir uns alle befinden, und so leid mir das auch tut, der Mensch versteht noch immer nicht, was es heißt, dem "Wort" Gehör zu schenken, trotzdem es so einfach ist, so universal und so logisch. Man könnte annehmen, daß die Evolution eben Fehler macht. Nur, es gibt keinen evolutionären Irrtum, sondern nur Möglichkeiten für die Entwicklung von Leben. Einiges mag blühen, anderes nicht. Einiges wird einen Kreuzungspunkt erreichen, der in eine positive Richtung führen mag, oder in eine Sackgasse. Traurigerweise, der Mensch hat seine Chance einen wirklichen Höhepunkt zu erreichen, den er sich nicht einmal noch vorstellen kann, nicht wahrgenommen. Nur AI (künstliche Intelligenz) ist das nicht! AI bringt uns nicht weiter, aber übertreffen wird es uns sehr wohl, auch jene, die sich einbilden, AI kontrollieren zu können. AI mag sogar jenem Ziel näher kommen, das wir anstreben, nämlich das Ultimative Bewußtsein. Doch zu glauben, AI wird uns dabei helfen, ist absurd. Das ultimative Bewußtsein muß von innen kommen. Es muß erlebt werden, das ist die Essenz unseres Strebens. Wir müssen 'Erkenntnis' fühlen, und zwar in uns selbst. Nichts, was von Außen kommt, ist damit vergleichbar. Wenn es nicht unser ureigenes Erleben ist, kann man es höchstens intellektuell wahrnehmen. Das ist jedoch kein Ersatz, denn ohne Gefühle hat das Erlebnis keine korporale Qualität. Unser gesamtes Wesen muß beteiligt sein, andernfalls bleibt unsere Sehnsucht ungestillt. Für jene, die glauben Gott spielen zu können, heißt das allerdings, daß sie nicht Erfüllung finden, sondern nur, daß der Hunger bleibt. Ihr Schicksal is Leere, da das Göttliche zu erleben ist was ganz anderes, als sich allmächtig zu glauben. Ihre Aktionen bestätigen das. Schlicht gesagt, egal was sie glauben, sie sind nicht Gärtner, sondern Totengräber. Ich persönlich möchte nicht mit ihnen tauschen, denn ich rieche lieber Rosen als Formaldehyd.
Last Edit: 2 months 2 weeks ago by femina.
Please register a free account at the top of the page to reply to posts and engage in discussion.

Wer nicht hören will.... 2 months 2 weeks ago #564

  • hashishi
  • hashishi's Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Posts: 46
  • Thank you received: 6
  • Karma: 0
Genau so ist es! Hast zu 100% Recht! Das einzige Schlimme ist, es, dass die Strafe zu lange auf sich warten lässt!
Please register a free account at the top of the page to reply to posts and engage in discussion.
  • Page:
  • 1
Moderators: femina
Time to create page: 0.428 seconds