Register to create an account and become an affiliate member

Welcome to the public forum, feel free to browse around and read through our discussions. However to really get involved please login below or click here to become an affiliate. You will then be able to write replies and start up new discussion topics of your own.

Welcome, Guest
Username: Password: Remember me
Gedankenaustausch, Konversationen oder Diskussionen unabhängig von Sozieterna
  • Page:
  • 1

TOPIC: Eine Ausrede nach der anderen....

Eine Ausrede nach der anderen.... 9 months 4 weeks ago #541

  • femina
  • femina's Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Posts: 322
  • Thank you received: -1
  • Karma: -1
........und nicht mehr als ein Haufen Abfall. Da hört man von Massenhysterie, warum Leute nicht die Wahrheit erkennen, von der Notwendigkeit für Familie. Alte, Kinder sorgen zu müssen, oder weil man seine soziale Pflicht erfüllen, einer Gemeinschaft angehören, oder auch nur reisen, ausgehen, Kaffee trinken gehen will......blah, blah, blah! Hört bloß auf mit diesen fadenscheinigen und faulen Ausreden, während ihr der Tyrannei die Steigbügel hält und euch zu Sklaven macht. Alle ihr Freiwilligen, Gehorsame, Kritiklose, ihr seid Komplizen, gradso brutal, gemein, unmenschlich, dumm und herzlos wie die Tyrannen selber. Ihr lässt sie ja gewähren, ihr helft ja mit in deren Gewalttaten. Ach was! Ich hab es bloß satt, mir diesen Schwachsinn immer wieder anhören zu müssen, denn die Sache ist total einfach, wenn auch die bittere Pille: Die meisten Menschen können mit Wahrheit, Freiheit und sich selber nichts anfangen! Sie geben vor, sich zu sorgen und nur Gutes tun zu wollen, doch wenn sie danach handeln sollen, kommen sie mit Ausreden daher, anstatt zu handeln. Dann schauen sie lieber weg, wenn Unrecht geschieht und tun, was ihnen eben am besten dient, machen sich aber vor, dass sie ihre Pflicht tun, für Familie, und wen auch immer, ja sie schleifen sogar ihre Kinder zu einer Impfung, die mehr Risiken als Vorteile hat, oder eben auch nicht, grad wie es ihnen eben diktiert wird, ob das nun sinnvoll ist oder auch nicht. Das wirkliche Problem übergehen und übersehen sie und versuchen sich dann mit Ausreden zu rechtfertigen. Die Machthaber, die bereits die Welt besitzen und diese nun unter sich aufteilen wollen, haben ein leichtes Spiel, denn sie wissen, mit Menschen, die Unrecht, Folter, Mörder, Hunger, Kriege so willig mitmachen, die sind Marionetten, die man abspeisen kann, auch wenn es nur Krumen sind, die von ihren vollgedeckten Tischen abfallen. Mit der Mehrheit auf ihrer Seite, kann man die wenigen Gegner, die sich aufbäumen und tun, was jeder Mensch eigentlich tun sollte, nämlich für Frieden und Freiheit für alle zu sorgen, so dass die Welt ein Platz für alle ist, wo es ein miteinander gibt und Liebe für alles Leben, diese Minderheit kann man, ja muß man sogar loswerden, denn die wollen Kuchen für alle, und das geht der Elite gegen den Strich. Die Minderheit hat unter diesen Umständen natürlich keine Chance. Also was soll's, ihr Geier und Hyänen, nur munter drauf los! Reißt die Kadaver in tausend Stücke und dann freßt euch ruhig selber auf, denn das ist euer Charakter. Ihr zerstört zuerst alles andere und wenn dann nichts mehr übrig ist, das ihr zerstören könnt, dann zerstückelt ihr euch untereinander. Ehrlich gesagt! Ich habe euch alle so satt und eure faulen Ausreden! Nur wohlgemerkt! ich mag auch Geier und Hyänen, aber ich will auch andere Tiere um mich haben, nicht nur solche, die ausschließlich von Kadavern leben.
Please register a free account at the top of the page to reply to posts and engage in discussion.
  • Page:
  • 1
Moderators: femina
Time to create page: 0.333 seconds