Register to create an account and become an affiliate member

Welcome to the public forum, feel free to browse around and read through our discussions. However to really get involved please login below or click here to become an affiliate. You will then be able to write replies and start up new discussion topics of your own.

Welcome, Guest
Username: Password: Remember me
Gedankenaustausch, Konversationen oder Diskussionen unabhängig von Sozieterna
  • Page:
  • 1

TOPIC: Was erhaelt man, wenn......

Was erhaelt man, wenn...... 10 months 3 weeks ago #350

  • femina
  • femina's Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Posts: 220
  • Thank you received: -1
  • Karma: -1
.....sich ein Politiker an Trump die Schulter reibt, vor den Chinesen auf die Knie faellt und die Industrielobby herzlichst in die Arme nimmt? Also ein Politiker, der Trump's Stil politischer Fuehrung nachahmt, der sein Volk und sein Land an andere ausverkauft, die bekannt sind fuer ihre Vergehen an Menschenrecht und Freiheit seiner Buerger und Weltdomination anstrebt, und der Volk und Umwelt den geldgierigen und gewissenlosen Industrien opfert, weil er keine Weitsicht hat, was das fuer deren und aller Zukunft bedeutet? In Australien nennt sich das SCO-MO, aber generell heisst das, dass man sich damit ein Paket ernsthafter Korruption einhandelt. Die Frage ist dann, hat sich so ein Politiker durch seine Machtposition korrumpiert, oder war er ohnehin immer so, nur eben versteckt hinter einer Fassade holder Buergerlichkeit und gar in manchen Faellen, aktiven Christentums. Oder ist ein solcher Politiker einfach nur voellig naiv und nicht gerade mit grosser Intelligenz ausgestattet, da er nicht einmal sieht, wie man ihn manipuliert und dass er nicht mehr als eine Marionette ist, die man an langen Faeden fuer seine Zwecke einspannt und ihn dabei aber im Glauben laesst, er sei ein Marionettenmeister. Wie auch immer, die Grundsaetze einer Demokratie sind unter solchen Politikern immer in Gefahr. Die scheuen sich naemlich nicht, Gesetze durchzudruecken, die die Rechte der Buerger einschraenken und auf eine autoritaere Machtfuehrung hinarbeiten, um sich und ihren Marionettenmeistern gefaellig zu sein, wobei sie allen und sogar sich selber weismachen wollen, dass sowas im Interesse "ihres" Volkes waere. Freilich, diese Art Politiker sind nicht jene starken Fuehrer, fuer die sie sich ausgeben. Im Gegenteil! Nur leider laesst sich so manches Volk taeuschen, vorallem wenn es sich "starke" Fuehrer wuenscht. Wohlgemerkt! Die Staerke einer Demokratie liegt im Volk, nicht in einem starken Fuehrer! Arme Kinder! Die Zukunft ist echt beaengstigend, wenn sich ein Volk einen starken Fuehrer wuenscht und Marionetten sich einbilden, Drahtzieher zu sein.
Please register a free account at the top of the page to reply to posts and engage in discussion.
  • Page:
  • 1
Moderators: femina
Time to create page: 0.683 seconds